Warum Peru eins der schönsten Länder war.

Dies ist eine Antwort auf die Frage, die mir die meisten Menschen nach meiner Reise gestellt haben: “Wo war es am schönsten?”

Machu Picchu ist das erst was man mit Peru verbindet, aber im Grunde ist das nur ein Touristen Hotspot, den man zwar gesehen haben muss, aber in Pisac, in der Nähe von Cusco, gibt es eine sehr schöne Inka-Festung die von viel weniger Touristen besucht wird und wenn man früh dort ist, hat man diese Ruinen für sich ganz alleine. Ich bin morgens um 6 Uhr aufgestanden und direkt nach dem Anziehen losgelaufen. Der Aufstieg zur Festung dauerte etwa eine Stunde und war durch einige Treppen recht einfach. Dann als ich die Hälfte der Stätte durchquert habe, sind mir die ersten Touristen entgegenkommen. Denn der Busparkplatz war auf der entgegensetzten Richtung aus der ich kam. Ich hatte einen tollen Ausblick auf Pisac und als ich mich in der Sonne ausruhte fing jemand an auf einer Flöte zu spielen und scheinbar das ganze Tal wurde mit einer süßen Melodie überzogen. Das war für mich einer der schönsten Orte und ein Moment den ich nicht vergessen möchte.

Peru hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Ich war am Meer in Máncora surfen und feiern, in der Hauptstadt Lima, in der Oase Huacachina Sand-Buggy-fahren, bin über die Linen von Nazca geflogen, war in Puno am Titikaka-See auf den schwimmenden Inseln und war natürlich in Cusco und hab von dort ein 3-Tages Trip nach Machu Picchu gemacht. Es gibt eine Vielfalt an Dingen, die man dort noch tun und erleben kann. Zum Beispiel in den Anden nördlich von Lima im Nationalpark Huascarán wandern, nach Arequipa und das Colca Tal erkunden, nach Pisco zum Pisco Sour trinken oder ein Stückchen weiter in den Nationalpark Paracas gehen, um die Natur zu bewundern.

Für mich war Peru von der Landschaft, Natur und den Inka-Stätten her mit das beeindruckendste Land. Ich würde es jedem empfehlen es als erstes zu bereisen, wenn man nach Südamerika möchte und nicht genau weiß  wohin man dort möchte. Außerdem kann man, wenn man im Süden am Titikaka-See ist, auch noch einen Abstecher nach Bolivien machen.

Fakten

Meine Reisezeit:
15.04.2012 – 07.05.2012

besuchte Orte:
Máncora, Lima, Huacachina, Nazca, Cusco, Aguas Calient, Pisac, Puno

einige Ausgaben:
80 US$ Flug über die Nazca Linien
25 US$ Flughafensteuern & Gebühren
120 Nuevo Soles Bus von Máncora nach Lima
10 Nuevo Soles Wäscherei

{lang: 'en-GB'}